Stell dir vor, du könntest bereits während deiner Studienzeit eine eigene Firma gründen. Wie wäre es, in einem Studi-Start-Up, das von dir und deinen Kommilitonen geführt und betrieben wird, Aufträge von echten Kunden zu bearbeiten? Klingt ziemlich cool, oder?

Das bib International College in Bergisch Gladbach bietet seinen Studenten genau das an. Jedes Jahr gründet sich hier ein von Studenten geführtes Unternehmen, das Studierende im Bereich Wirtschaft und Mediendesign praktische Arbeitserfahrung in einer realen Arbeitsumgebung bietet. Unterstützt vom Institut der deutschen Wirtschaft Köln verwirklichen Studierende verschiedener Fachrichtungen so bereits während der ersten Studienjahre gemeinsam kreative Visionen.

Ganzheitliches Marketing in der Kommunikationsagentur creaboo

>> Kurzer Ausschnitt aus dem Imagefilm von creaboo <<

Die Kommunikationsagentur creaboo ging im Rahmen des Förderprogramms bereits im Oktober 2018 an den Start. Mit durchdachten Branding-Strategien und kreativ gestalteten Marketing-Materialien hilft das Studi-Start-Up anderen Unternehmen, sich von der Masse abzuheben und bei ihren Kunden den richtigen Eindruck zu hinterlassen. creaboo versteht sich dabei als ganzheitliche Kreativagentur, die ihre Kunden vom Branding, über individuelle Designkampagnen bis hin zur durchdachten Organisation von ausgefallenen Marketing-Events begleitet.

Für das multidisziplinäre Studententeam ist eine Marke mehr als nur ein Logo oder die Teile einer Marketing-Kampagne. Durch die Entwicklung von Corporate Designs bis hin zu vollständig ausgearbeiteten Firmenauftritten fördern sie das Image von Unternehmen und Marken und erleichtert so die Beziehung zu den Kunden.

Interdisziplinäres Arbeiten und Wachsen im Team

Zum Führen einer erfolgreichen Kommunikationsagentur braucht es Fachwissen, Motivation und Strategie. Interdisziplinäres Arbeiten im Team ist das Erfolgsrezept von creaboo. Das klingt bereits im Namen der Kreativagentur an, der sich aus den englischen Wörtern “creative” und “collaboration” zusammensetzt.

Das elfköpfige Team der Agentur besteht aus Studierenden der Bereiche Mediendesign und Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing. Hier ergänzen sich unterschiedliche Fähigkeiten und Studienschwerpunkte zu einer innovativen Mischung, die dem Team mit seinem selbsterstellten Imagefilm den ersten Platz beim Best Video Award 2019 einbrachte.

Mit Unterstützung von zwei erfahrenen Coaches arbeitet das Team aus Designern, Marketingfachleuten und Wirtschaftsexperten eng zusammen, um eine passende Strategie für jeden Kunden zu entwickeln. Das Vorhandensein verschiedener Perspektiven und Ausgangspunkte helfen dem Team dabei, den Zweck, die Absicht und die Zielgruppe eines jeden Projekts zu verstehen und es an messbaren Marketingzielen auszurichten.

Warum Studi-Start-Up?

Die universitäre Ausbildung wird immer vielfältiger. Dabei steht heute mehr denn je nicht nur die Vermittlung von Fachwissen, sondern die gesamte Erfahrung im Vordergrund. Zusammenarbeit und multidisziplinäres Arbeiten werden immer mehr zur Norm und erhöhen die Akzeptanz der Studenten von unternehmerischem Denken. Die Erfahrung als Unternehmer in einem studentisch geführten Start-Up gibt Studenten ein unmittelbares Gefühl dafür, wie sie später im Geschäftsleben erfolgreich sein können.

Hier gibt’s das Wichtigste zu unserem Schwerpunkt Wirtschaft und unseren Studi-Start-Ups auf einen Blick:

Kick-Start ins Unternehmertum

Unternehmertum kann ziemlich stressig sein. Wer also bereits als Student an der Universität einen realitätsnahen Einblick in das Geschäftsleben erhält, kann so die notwendigen Fähigkeiten und das nötige Selbstvertrauen erwerben, um auch später in der „realen“ Welt erfolgreich zu sein. Das Studi-Start-Up-Programm des bib International College in Bergisch Gladbach lässt Studenten praktische Erfahrungen gemeinsam mit unternehmerischen Tutoren und Dozenten sammeln.

Studentische Unternehmensorganisationen wie creaboo ermöglichen es den Studenten, mit Gleichgesinnten in einer Atmosphäre der Kreativität und Aufgeschlossenheit zu arbeiten und zu wachsen. Die Arbeit in einem Start-Up ermöglicht es den Studierenden außerdem, mehr als nur das von ihnen gewählte Fach zu lernen und schafft ein Umfeld zum Arbeiten und Lernen. Die Netzwerke und Freundschaften, die hierbei entstehen, helfen den Studierenden, sich nach dem Verlassen der Universität besser zu vernetzen und sie auf den langfristigen Erfolg vorzubereiten.

Wie funktioniert ein studentengeführtes Unternehmen?

Ein studentengeführtes Unternehmen bietet eine praktische Lernumgebung und eine unternehmerische Tätigkeit in einem universitären Umfeld. Studentengeführte Unternehmen funktionieren wie jedes andere Star-Up, indem sie einen Bedarf und einen Zielmarkt identifizieren, einen Geschäftsplan erstellen, Inventare und Ressourcen erwerben, ihr Unternehmen vermarkten und schließlich Produkte oder Dienstleistungen verkaufen, um Einnahmen zu generieren.

Studi-Start-Ups bilden ein realistisches Arbeitsumfeld. Hier erwerben Studenten handfeste Fähigkeiten und Arbeitserfahrungen, die ihnen nach ihrem Abschluss dabei helfen, wichtige Positionen in einem existierenden Unternehmen zu besetzen oder sich sogar mit einem eigenen Start-Up selbstständig zu machen.

Lernen für’s Leben im eigenen Unternehmen

Im Studi-Start-Up lernst du die Vor- und Nachteile von Unternehmertum, Marketing, Rechnungswesen, Organisationsverhalten, Informationssystemen und Betriebsabläufen sowie die integrierte Rolle dieser Funktionen in einem Unternehmen kennen. Der Austausch im studentischen Start-Up steigert außerdem die Kreativität, verbessert die Kommunikationsfähigkeit, bietet praktische Anwendungsmöglichkeiten für betriebswirtschaftliche Themen und ermutigt die Studenten, die Selbständigkeit als Option für die berufliche Zukunft zu betrachten.

Das Start-Up-Programm des bib International Collage in Bergisch Gladbach vermittelt den Studenten die Fähigkeit, ein eigenes Unternehmen zu gründen und zu führen. Es kombiniert schulisches Lernen mit praktischen Erfahrungen und gibt den Studierenden die Gelegenheit, Unternehmer vor Ort zu treffen und von ihnen zu lernen. Die Arbeit im Start-Up hilft den Studenten dabei, die Verantwortung für ihre persönliche Entwicklung zu übernehmen und übertragbare Fähigkeiten wie Ideenfindung, Reden in der Öffentlichkeit und Geschäftskommunikation zu erwerben.

Genau das Richtige für dich? Studieren am bib International College

Wenn du mit einem interdisziplinär und praxisorientierten Abschluss in internationalen Unternehmen arbeiten möchtest, bist du am bib International Collage genau an der richtigen Adresse. Die Kombination aus wirtschaftlichen Kernbereichen wie BWL, VWL, Rechnungswesen, Wirtschaftsinformatik und Unternehmensorganisation mit Ausbildungsinhalten in den Bereichen interkulturelle Kommunikation und Vertiefungsmöglichkeiten wie Online-Marketing, Eventmanagement oder E-Commerce bereiten dich schon früh optimal auf das Arbeitsleben vor.

Übergeordnetes Ziel der Ausbildungs- und Studienangebote am bib International Collage in Bergisch Gladbach ist es, deine Beschäftigungsfähigkeit für den nationalen und internationalen Arbeitsmarkt zu verbessern. Als potenzielle Arbeitgeber nach der schulischen Ausbildung kommen für dich Unternehmen aus allen Branchen und in allen Größen, sowie Werbe- und Eventagenturen oder Abteilungen für Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation in Frage.

Vielleicht bist du im nächsten Jahr sogar Teil eines neuen originellen Studi-Start-Ups und setzt in einem inspirierenden Umfeld Dein Potential und deine Ideen in die Tat um.

Alessa

Social Media & Design bei bib International College
Alessa kann viel aus dem Nähkästchen plaudern und über das bib International College berichten, da sie selbst die Ausbildung zur Mediendesignerin am bib absolviert hat.
Nach ihrem Abschluss ist sie direkt geblieben und verantwortlich für den Bereich Social Media & Design.
Alessa

Letzte Artikel von Alessa (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.